„A Nightmare on Elm Street“ – Heather Langenkamp wäre auch dabei

Verfasst von Sincityslicker am 06.11.2018 um 09:59

 

Bereits letzte Woche berichteten wir, dass Robert Englund gerne nochmal einen „Nightmare“ machen würde und dass selbst die Schöpfer der „Goldbergs“ mit dessen Cameo den Hintergedanken hatten, New Line Cinema von einem weiteren Teil zu überzeugen. Jetzt meldet sich die Hauptdarstellerin des Originals „A Nightmare on Elm Street“, sowie der Fortsetzungen „A Nightmare on Elm Street 3: Dream Warriors“ und „Freddy´s New Nightmare“, Heather Langenkamp, zu Wort. Wenn es nach ihr ginge, stünde einem weiteren Teil absolut nichts im Wegewie sie im Interview mit Entertainment Weekly zu verstehen gibt:

„Wie jede alternde Scream Queen Hollywoods hoffe auch ich darauf, dass das Franchise wiederbelebt wird. Ich kenne ein paar Horror Heldinnen von damals und wir alle stellen uns die Frage wie es wohl wäre, nochmal dabei zu sein. Es wäre sicher total verrückt, aber ich wäre in jedem Fall dazu bereit.“

Obwohl sich diese Aussage zunächst wie ein feuchter Fantraum anhört, ist von offizieller Seite bisher nichts bestätigt, wie auch Langenkamp weiß:

„Ich habe noch Kontakt zu alten Freunden bei New Line Cinema, habe aber bisher nichts gehört, dass ein neuer Teil in Planung sein soll. Ich denke, sie würden mich darüber informieren, bislang ist dies aber noch nicht passiert. Aber wer weiß was noch kommt.“

Der durchschlagende Erfolg des neuen „Halloween“ vor zwei Wochen zeigt, dass das Potenzial und das Interesse an den Horrorikonen von damals ungebrochen scheint und die Tatsache, dass sowohl Robert Englund als auch Heather Langenkamp für einen neuen „Nightmare“ zur Verfügung stehen würden, wirft große Schatten voraus, welche New Line Cinema hoffentlich richtig zu deuten weiß. 

Würdet ihr euch über einen neuen „Nightmare“ mit der Originalbesetzung freuen? Ja das würdet ihr. Aber warum würdet ihr euch freuen? Schreibt es uns in die Kommentare.

 

Bestellen bei Pretz-Media: