Horror-Slasher "Pitchfork" erscheint völlig ungekürzt im Mediabook

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 15.10.2018 um 15:05

 

Hunter (Brian Raetz) fährt zur elterlichen Farm nach Michigan, um über sein Outing zu reden und den Segen seines konservativen Vaters zu bekommen. Zur Unterstützung hat er viele seiner Freunde aus New Yorkmitgebracht. Die Clique genießt das ungewohnte Landleben in vollen Zügen und alles scheint in Ordnung, doch bald sucht ein grausamer Killer die Farm heim. Anstelle einer Hand trägt er eine blutverkrustete Forke, die nach frischem Blut verlangt. Schnell verkleinert sich die Gruppe, ein Entkommen erscheint unmöglich. Zu allem Überfluss stellt sich heraus: Die Bestie in Menschengestalt ist nicht allein ...

 

"Pitchfork" ist das preisgekrönte Regiedebüt des Emmy-nominierten Regisseurs Glenn Douglas Packard. Der modern inszenierte Slasher mit handgemachten Effekten in der blutigen Tradition eines „Texas Chainsaw Massacre“ und „Freitag der 13.“, wurde im September 2016 im Hot Springs Horror Film Festival uraufgeführt, wo er den Preis „Best First Time Filmmaker“ gewann. Nicht ganz so geil fanden Deutschlands Sittenwächter von der FSK den Film, die "Pitchfork" in mehreren Schnittfassungen die Freigabe verweigerten - auch eine um bereits drei Minuten gekürzte Fassung wurde abgelehnt. Irgendwann dann hatte Rawside Entertainment die Faxen dicke und verzichtete einfach auf ein Kaufhaus-Release um den Slasher dann gleich in der völlig ungekürzten Version im Mediabook anzukündigen. Dabei habt Ihr drei Cover-Varianten zur Auswahl, in der Ausstattung warten ein 24-seitiges Booklet mit einem Comic zum Film und Infos vom Regisseur; Behind the Scenes; Making-of „Becoming Pitchfork“; Deleted Scenes; Fun Outtakes; Blooper; Proben; Making-of Synchro und diverse Trailer auf Euch. Release-Datum ist der 26. November 2018

 

Bestellen bei Pretz-Media: