Microsoft steht angeblich vor Kauf von Obsidian Entertainment

Verfasst von Sadwick am 10.10.2018 um 22:54

 

Da bahnt sich ein interessanter Deal an: Microsoft will der Website Kotaku zufolge das Entwicklungsstudio Obsidian Entertainment ("Pillars of Eternity", "Fallout: New Vegas") kaufen.Angeblich sind die Verhandlungen schon "zu 90 Prozent abgeschlossen".


Obsidian Entertainment hat einige von der Kritik hochgeliebte Titel im Portfolio, stand aber schon 2012 kurz vor der Pleite. Die Erfolgstitel "Armored Warfare" und das durch Crowdfunding finanzierte Rollenspiel-Epos "Pillars of Eternity" retteten aber das Studio zunächst. Für Microsoft würde die Übernahme duchaus Sinn ergeben, stärkt das Unternehmen so doch weiter seine PC-Sparte. Weder Obsidian noch Microsoft kommentieren das Gerücht.