„Venom“ – Dieses Easter Egg haben die Wenigsten bemerkt

Verfasst von Sincityslicker am 10.10.2018 um 10:01

 

Seit rund einer Woche macht „Venom“ die Leinwände unsicher. Dass es in Comic Verfilmungen vor Cameos, Querverweisen und Easter Eggs nur so wimmelt ist nichts neues, bei diesem muss man aber wirklich genau aufpassen. 

Direkt zu Beginn des Films stürzt ein Space Shuttle ab und sämtliche Astronauten werden getötet. In der Szene ist auch von einem gewissen John die Rede, der sich unter den Opfern befindet. Kenner des Spidey Universums und aufmerksame Zuschauer von Sam Raimi´s „Spider Man 2“ können mit der Verbindung von John und Astronaut natürlich etwas anfangen. 

Es handelt sich hierbei um den Sohn unseres Lieblings-Cholerikers J.J. Jameson, seines Zeichens Chef des Daily Bugle. Das bestätigte Co-Produzent Avi Arad auch gegenüber der CinemaBlend:

„In Comic lässt John seinen Vater glauben, Spider Man hätte ihn getötet. Das war der Anfang der Jameson-Sache und dann kam Venom. Die Idee zu diesem Easter Egg war geboren und wurde auch involviert. Es ist ein tolles Easter Egg, weil die Fans wissen werden, warum der Astronaut John heißt.“

Habt ihr das Easter Egg bemerkt oder sind euch vielleicht noch andere Easter Eggs aufgefallen? Schreibt es uns in die Kommentare.