CMV veröffentlicht "Die Klasse von 1984" als limitierte VHS-Edition

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 21.09.2018 um 08:52

 

Eine düstere und erschreckend authentische Vision des Schulalltags von 1984 irgendwo an einer amerikanischen Highschool. Die Macht an dieser Schule haben nicht mehr Rektor und Lehrer, sondern der 16jährige Stegman und seine brutale Punk-Gang. Mit Drohungen, Erpressungen und nackter Gewalt bestimmen sie die Regeln. Alle anderen Schüler haben keine Chance. Auch der Versuch des neuen Lehrers Andy Norris, ohne Pistole und Schlagring zum Unterricht zu kommen, scheitert. Als sein Auto in Flammen aufgeht, ein Schüler stirbt und die Punks sich an seiner Frau vergreifen, setzt sich Norris zur Wehr. Doch die Losung der brutalen Schläger steht wie ein Menetekel an der Wand: Uns gehört die Zukunft ... stoppt uns, wenn ihr könnt!

 

Mark L. Lesters ("Phantom Kommando") beklemmender Kultfilm "Die Klasse von 1984" wurde nach 25 Jahren auf dem Index endlich wieder freigegeben und ungeschnitten mit einer 18er-Freigabe versehen - Grund genug für CMV Laservision (einmal mehr) eine Neuauflage in der digital überarbeiteten Fassung auf den Markt zu schmeißen. Die hat es dieses Mal aber tatsächlich in sich, auch weil Nostalgiker und Fans der gerade sowieso wieder in Mode kommenden Retro-Schiene vollends bedient werden. Mitte/Ende November 2018 erscheint "Die Klasse von 1984" in einer auf 1.000 Stück limitierten VHS-Edition. Ausstattung und weitere Infos werden noch bekannt gegeben, als sicher gilt jedoch, dass diese Edition zumindest mit der Blu-ray des Films bestückt ist.