SAW III (R-Rated) in Deutschland indiziert

Verfasst von Playzocker am 31.01.2008 um 00:00 Darren Lynn Bousmans SAW III wurde in der ungekürzten R-Rated-Kinofassung auch in Deutschland mit dem angestrebten Siegel Keine Jugendfreigabe ins Kino gebracht. Dies kann damit begründet werden, dass die Kontrollen im Kino strenger seien als auf dem Heimkinomarkt, sodass die FSK in diesem Fall dem Antrag auf Keine Jugendfreigabe dennoch stattgegeben hat.

Für den DVD-Release wurde dieser Fassung allerdings in der ungeschnittenen Fassung verwehrt, sodass SAW III am Releasetag in vielen verschiedenen Fassungen veröffentlicht wurde. Da wären zum einen gekürzte FSK 16 und FSK KJ Auflage, eine exklusiv für Österreich produzierte Unrated-Auflage und die bereits angesprochene ungeschnittene Kinofassung. Dieser wurde von der Juristenkommission der Spio eine leichte Jugendgefährdung attestiert. Mit Spio/JK-Freigabe erschien die Kinofassung dann einerseits als Einzeldisc und andererseits als Limited Collector’s Edition.

Beide Auflagen der ungekürzten R-Rated Kinofassung wurde von der BPJM im Jänner 2008 auf den Index für jugendgefährdende Medien gesetzt und dürfen nun in Deutschland Personen unter 18 Jahren auf keinen Fall öffentlich zugänglich gemacht werden.

Kleine Information am Rande: Die Fortsetzung SAW IV startet am 7.2.2008 in den deutschen Kinos. Die FSK sprach für diesen Film Keine Jugendfreigabe aus und klassifizierte ihn zudem als nicht feiertagsfrei...

Cover der deutschen R-Rated Limited Collector's Edition:

Hier geht zu den genauen Details der DVD


Quelle: BPJM