Hasswelle - Ruby Rose verlässt nach "Batwoman"-Besetzung Twitter

Verfasst von Waldemar Witt am 13.08.2018 um 18:33

 

Nicht jeder möchte ein neues Mitglied der Bat-Familie mit offenen Armen begrüßen.

 

So wurde Schauspielerin Ruby Rose ("John Wick 2") nach ihrer kürzlichen Besetzung als "Batwoman" in einem geplanten DC-Serien-Event und einer geplanten "Batwoman"-Serie, mit einer Hasswelle bzw. einem Shitstorm auf Twitter konfrontiert.

 

Dabei kritisierten diverse Comic-Fans die ihrer Meinung nach extrem unpassende Besetzung von Ruby Rose in der Rolle.

In diesem Sinne begründeten viele Fans, dass Ruby Rose keine passende Besetzung für die Rolle der Batwoman ist, da Batwoman in den Comics offen und explizit homosexuell ist und Ruby Rose aktuellem öffentlichen Wissensstand nach bisexuell.

 

Rose zog nach diesen und anderen unpassenden Anschuldigungen, den Charakter im "Arrow"-Serienuniversum zu zerstören, eine Grenze und löschte ihren Twitter-Account. Ihr Instagram Account ist derweil weiterhin aktiv - jedoch lässt Rose aktuell nur Kommentare von Usern zu, denen sie auch selbst folgt.

 

Rose ist nicht der einzige Star, der Twitter nach einem Shitstorm verließ. So zogen auch bereits "Stranger Things"-Star Millie Bobby Brown und "Star Wars"-Schauspielerin Kelly Mary Tran die Reißleine bei Social-Media-Plattformen wie Twitter nach einer Hasswelle.