Natalie Portman im Gespräch, Doppelrolle und Regie für „Dear Abby - Ann Landers“-Film zu übernehmen

Verfasst von Anna Vero am 29.07.2018 um 18:26

 

Wie Collider exklusiv berichtet, ist Natalie Portman im Gespräch, die Doppelrolle der Zwillinge Esther und Pauline Friedman zu übernehmen. Zudem könnte Portman das Biopic selbst inszenieren.

Pauline Esther Phillips, geborene Friedman, und ihre eineiige Zwillingsschwester Esther Pauline waren in ihrer Jugend unzertrennlich. Beide heirateten in einer Doppelhochzeit und schrieben gemeinsam in den 1950er Jahre für zahlreiche US-Zeitungen Lebensratgeber. Für einige Zeit galten die beiden als die meistgelesenen Autorinnen der USA. Doch dann ergriff Pauline die Initiative und begann, ohne ihre Schwester die überaus erfolgreiche Kolumne „Dear Abby“ zu verfassen. Zwar schrieb Esther als 'Ann Landers' ebenfalls eine erfolgreiche Kolumne, doch führten diese unterschiedlichen Kolumnen zu einer lebenslangen Rivalität zwischen den Zwillingen. Obwohl es zu einer Versöhnung gekommen sein soll, blieben die Schwestern und ihre Familien letztlich doch über Jahrzehnte entzweit. 

Zuletzt hat Portman bei der Literaturverfilmung „Eine Geschichte von Liebe und Finsternis“ Regie geführt. Sie verfasste auch das Skript und spielte selbst eine Hauptrolle. Derzeit dreht sie unter der Regie von Noah Hawley das Drama „Pale Blue Dot“.