„Assassins Creed: Odyssey“ – Gegenwart Story rein optional

Verfasst von Sincityslicker am 14.06.2018 um 15:25

 

Bereits am 5. Oktober reisen wir wieder durch die Zeit, genauer gesagt ins antike Griechenland. „Assassins Creed: Odyssey“ schickt uns diesmal in den Süden Europas auf neue Abenteuer. Bisher gab es in jedem Ableger auch eine Sub-Story die in der Gegenwart angesiedelt war. Diese Gegenwartsgeschichten kamen mal mehr doch meist weniger gut bei den Spielern an. Aus diesem Grund hat man sich nun dazu entschlossen, die Gegenwart-Story komplett optional zu halten, wie Narrative Director Melissa McCoubrey gegenüber Twinfinite erklärt:

„Wir wissen um den Konflikt den es zwischen den Gegenwart-Story Fans und den Fans gibt, die sich lieber permanent in der Vergangenheit aufhalten. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, dass es eine Option für beide Seiten gibt. Wer möchte kann die Geschichte in der Gegenwart erkunden, dies ist aber keine Pflicht im Spiel.“

Durch diese Option sollten dann wirklich alle Fans zufrieden gestellt sein. Was ist mit euch? Mögt ihr die Geschichten in der Gegenwart oder seid ihr davon eher genervt? Schreibt es uns in die Kommentare.

Bestellen bei Amazon.de