„Ghostbusters 2“ – Regisseur Paul Feig würde gerne eine Fortsetzung machen

Verfasst von Sincityslicker am 03.05.2018 um 09:23

 

Mit Reboots ist das so eine Sache. Bereits im Vorfeld wurde die Neuauflage der „Ghostbusters“ dermaßen kritisiert und mit negativer Publicity zugemüllt, dass der Film von Regisseur Paul Feig keine Chance hatte. Viele Fans warfen dem Film einen Verrat des Originals vor, und das obwohl sämtliche Hauptdarsteller des Klassikers ihre Solidarität mit der Neuauflage zu verstehen gaben und auch in kleinen Cameo Auftritten zu sehen waren. 

Paul Feig würde dennoch gerne eine Fortsetzung drehen, wie er kürzlich im Interview mit Yahoo Movies verriet:

„Wir würden zu gerne einen weiteren Film drehen. Wir hatten sehr viel Spaß beim Dreh, die Entscheidung über eine Fortsetzung liegt allerdings allein beim Studio.“

Es wird sich zeigen, ob das Studio nochmal das Risiko eingeht und einem Sequel grünes Licht gibt. 

Wie hat euch das Reboot von „Ghostbusters“ gefallen? Fandet ihr die Neuauflage gelungen oder ist das für euch Majestätsbeleidigung? Schreibt es uns in die Kommentare.