„Akte X“ – Finale der Serie entpuppt sich als Quotendesaster

Verfasst von Sincityslicker am 20.04.2018 um 09:06

 

Dass man Kultiges aus vergangener Zeit manchmal besser ruhen lassen sollte, zeigt die neue Staffel der Mysteryserie aus den 90ern momentan leider mehr als deutlich. In Deutschland auf ProSieben zu sehen, stürzten die Quoten in den letzten Wochen immer mehr in den Keller. Den Höhepunkt der Talfahrt erreichte die Serie dann am Mittwoch, als die letzte Folge und somit auch die Verabschiedung der Agents Fox Mulder und Dana Scully über die heimischen Bildschirme flimmerte. 

Lediglich 800.000 Zuschauer wohnten der finalen Folge bei, die Quote für die Zielgruppe lag bei vernichtenden 6,5 Prozent, für das Gesamtpublikum kam man sogar nur auf 2,9 Prozent. Diese Zahlen zeigen überdeutlich, dass wohl keinerlei Interesse an einer weiteren Fortsetzung besteht. Die „Akte X“ wird demnach voraussichtlich für immer geschlossen werden.