"Star Wars: Die letzten Jedi": Darum hört Rian Johnson nicht auf die Kritik

Verfasst von Sadwick am 25.03.2018 um 20:56

 

An "Star Wars: Die letzten Jedi" scheiden sich bekanntlich die Geister - insbesondere Regisseur Rian Johnsonmusste sich viel Kritik von den Fans anhören. Dieser hat sich nun erneut dazu geäußert.

In dem Gespräch beim Film-Magazin "Fandango" macht Johnson nicht den Eindruck, dass ihn die Kritik besonders zusetzen würde. "Star Wars" habe nun einmal leidenschaftliche Fans, und da ihm die Geschichte sehr am Herzen liege, könne er ihr nicht intelektuell begegnen, wie es einige Zuschauer fordern. „Ich glaube nicht, dass das ein guter Weg ist, um Geschichten zu erzählen.“ Immerhin scheint Disney das Vertrauen in den Regisseur nicht verloren zu haben, darf er sich doch gleich um die nächste Trilogie kümmern. Die Arbeiten dazu haben just begonnen.