„Nosferatu“ – Das sagt Anya Taylor-Joy zum derzeitigen Stand des Remakes

Verfasst von Sincityslicker am 13.03.2018 um 14:14

 

 

Fast 100 Jahre hat das Original von F.W. Murnau schon auf dem Buckel. 1922 ebnete „Nosferatu“ den Weg ins Horrorgenre und prägt so manchen Film bis heute. Mit dem Remake hat Warner Bros. den Regisseur von „The Witch“, Robert Eggers, beauftragt. Bis jetzt war es relativ still um das Remake geworden. Jetzt meldet sich Schauspielerin Anya Taylor-Joy („Split“, „The Witch“) zu Wort und verrät gegenüber Entertainment Weekly:

„Momentan ist Robert mit dem Dreh zu „Lighthouse“ beschäftigt und ich könnte kaum gespannter und stolzer sein. Ich werde ihn auf jeden Fall am Set besuchen. Er ist brillant, ein großartiger Mensch und Regisseur. Ich hoffe deswegen sehr, dass wir die Chance bekommen gemeinsam an „Nosferatu“ arbeiten zu können.“

Obwohl das Interview Nichts über den Stand des Projekts verrät ist es dennoch schön zu hören, dass das Remake lebt und ernst genommen wird.