„Ash vs. Evil Dead“ Quotenschwund bei Staffel 3

Verfasst von Sincityslicker am 12.03.2018 um 14:06

 

Gerade erst ist die dritte Staffel der Serie „Ash vs. Evil Dead“ mit Bruce Campbell in der Hauptrolle gestartet da geht es auch schon bergab. Wenn man sich die Quoten der aktuellen Staffel ansieht zeichnet dies ein düsteres Bild für die Zukunft. Der Auftakt zu Staffel 2 konnte seinerzeit rund 400.000 Zuschauer verzeichnen, beim Start der aktuellen dritten Staffel waren es „nur“ 225.000. Die zweite Episode dieser Staffel schnitt mit 171.000 Zuschauern sogar noch schlechter ab. 

Der Grund für das schlechte Abschneiden könnte in der starken Konkurrenz zu finden sein. Der Staffelauftakt musste mit der neuesten Folge „The Walking Dead“ konkurrieren, während Folge 2 parallel zu den Oscars lief. Sollte sich die Lage nicht bessern, könnte der Quotenschwund dennoch das Ende der Serie bedeuten. Das Staffelfinale wurde so produziert, dass es auch als Finale der gesamten Serie funktionieren würde. 

Es bleibt abzuwarten wie sich die Quoten entwickeln. Was ist eure Meinung? Wollt ihr noch viel mehr von Ash sehen oder kann die Serie zu Ende gehen? Schreibt es uns in die Kommentare.