Das sind die "Gewinner" der Goldenen Himbeere 2018

Verfasst von Waldemar Witt am 03.03.2018 um 15:25

 

Der Preis für die schlechtesten Hollywood-Kinofilme des vergangenen Jahres, die Goldene Himbeere, wurde aktuell kurz vor der baldigen Oscar-Verleihung verliehen.

 

Dabei stach vor allem der von Kritikern verrissene "Emoji Movie" mit ganzen vier abgeräumten "Preisen" heraus - darunter auch der Preis für den "schlechtesten Film des Jahres".

 

Dicht gefolgt war der "Emoji Movie" nur noch von "Fifty Shades of Grey 2", der zwei Awards erhielt.

 

Überraschend ist auch der Preis für den schlechtesten Schauspieler, der dieses Jahr an Tom Cruise für seine Darstellung im enttäuschenden "Die Mumie" ging.

 

Die Liste aller Gewinner dieses Jahres seht ihr unten:

 

Schlechtester Film: „Emoji – Der Film“

Schlechteste Schauspielerin: Tyler Perry in „Boo 2! A Madea Halloween“

Schlechtester Schauspieler: Tom Cruise in „Die Mumie“

Schlechtester Nebendarsteller: Mel Gibson in „Daddy’s Home 2“

Schlechteste Nebendarstellerin: Kim Basinger in „Fifty Shades Of Grey 2“

Schlechtestes Leinwandduo: "Irgendwelche zwei abstoßenden Emojis" („Emoji - Der Film“)

Schlechtestes Remake, Rip-Off oder Sequel: „Fifty Shades Of Grey 2“

Schlechtester Regisseur: Tony Leondis für „Emoji – Der Film“

Schlechtestes Drehbuch: „Emoji – Der Film“