Indizierungen und Beschlagnahmungen aus Januar 2018: "'Haus der Vergessenen" wieder frei

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 29.01.2018 um 10:50

 

Pünktlich zum Monatswechsel hat auch die Bundesprüfstelle für gefährdete Medien (BPjM) ihren Tätigkeitsnachweis für Januar 2018 vorgelegt. Insgesamt gesehen hatten wir es dieses mal mit einem überaus ruhigen Monat zu tun. Erfreulich ist sicherlich, dass Wes Cravens Horror-Klassiker "Das Haus der Vergessenen" von der Giftliste entlassen wurde.

 

Indizierungen


  • Videofilme
    • Indizierungen und Folgeindizierungen
      • Leif Jonker's Darkness DVD, Limited 84 Edition ’84 (Eightyfour) Entertainment c/o checkerboard media Liste A
      • Demon Wind VHS (amerik.) United Filmartist Liste B
  • Videofilme
    • Umtragungen von Liste B in Liste A
      • n/a
    •  Umtragungen von Liste A in Liste B
      • n/a

 

 

Listenstreichungen

 

Listenstreichung gemäß § 18 Abs. 7 JuSchG

 

  • Videofilme
    • Final Impact VHS IMV
    • Haus der Vergessenen, Das VHS CIC Video
    • Jaguar, Der VHS Carrera (Label: Silver Star)
    • Martial Law II VHS Ascot
    • Maximum Force VHS Splendid (Label: Pacific Video)
    • Out of the Dark VHS Fox Video
    • Witchcraft VHS (engl.) Castle Home
  •  Spiele
    • n/a

 

Listenstreichung gemäß §18 Abs. 7 Satz 1 i.V.m. §21 Abs. 5 Nr. 2 JuschG 


  • Videofilme 
    • Haus der Vergessenen, Das DVD, ungekürzte Fassung Universal Pictures
    • Savascilar (Der Krieger) VHS (türk.) Yeni Tual Film

 

  • Videospiele
    • n/a

 

 

Beschlagnahme gemäß §131 StGB

 

  • Videospiele
    • n/a

 

 

Zum besseren Verständnis der Informationen hier einige Begriffsdefinitionen: Indizierungen und Beschlagnahmungen - Was bedeutet das im Detail?