Schuhe und Sammelfiguren - Sony geht in die Merch-Offensive

Verfasst von Christian Suessmeier am 24.01.2018 um 11:09

 

Mit PlayStation hat Sony eine unglaublich präsente und namhafte Marke geschaffen, die für Milliardenumsätze verantwortlich ist. Seit vielen Jahren steht die PlayStation als Synonym für Videospiele und hat Nintendo abgelöst. Und auch in Sachen Merchandise und Werbung hat man immer wieder neue Maßstäbe gesetzt, aber in den letzten Jahren nicht mehr viel Neues gebracht.
Nun startet man aber eine neue Offensive, um seine Marke und die dazugehörigen Spiele zu bewerben. So bringt man in Zusammenarbeit mit Nike den PG-2 PlayStation Colorway heraus, einen Schuh für ca. 110 US-Dollar. Neben einer individuellen Beleuchtungsfunktion haben die Schuhe auch eine Virbationsfunktion wie der Dual Shock-Controller und erscheinen am 10.Februar in einer limitierten Auflage.
Weiterhin stellte man die neue Totaku-Kollektion vor, in der nach und nach Figuren von ikonischen Sony-Charakteren erscheinen. Den Anfang machen Crash, der Hunter aus "Bloodborne", Heihachi, Parappa, Sackboy und der Feisar-Gleiter aus "wipEout". Die Figuren erscheinen exklusiv bei GameStop und kosten ca. 15€ pro Stück.