Tödlicher Unfall bei „The Walking Dead“: Höchststrafe für Produktionsfirma

Verfasst von Sadwick am 08.01.2018 um 16:36

 

Der Fall sorgte für Entsetzen beim Team von „The Walking Dead“: Stuntman John Bernecker verstarb bei den Dreharbeiten im Juli, er war von einem Balkon sieben Meter in die Tiefe gestürzt. Jetzt hat die US-Behörde für Arbeitssicherheit im Verfahren gegen die Produktionsfirma das Urteil gesprochen - es ist die Höchststrafe.


12.675 Dollar muss das Unternehmen zahlen. Das klingt erstmal nicht viel - allerdings soll die Mutter des Verstorbenen dabei sein, auch zivilrechtliche Schritte einzuleiten, heißt es in Medien. „Die gesamte Industrie muss sich zu mehr Sicherheit für Schauspieler und Stuntmen bei dieser Art von Arbeit verpflichten", so ein Sprecher der Behörde.