„Star Wars“ Episode 9 – J.J. Abrams möchte neue Wege gehen

Verfasst von Sincityslicker am 24.10.2017 um 16:15

 

Wie vor Kurzem bekannt wurde, bekommt Episode 9 einen neuen Regisseur. Nachdem Colin Trevorrow (Jurassic World) von seinen Pflichten entbunden wurde, nimmt J.J. Abrams, der bereits Episode 7 inszenierte, wieder auf dem Regiestuhl Platz. 
Während Abrams Arbeit von den Meisten bejubelt wird, sehen einige Fans der erneuten Inszenierung durch Abrams auch mit einer gehörigen Portion Skepsis entgegen. So musste sich Abrams den Vorwurf gefallen lassen, er habe sich bei Episode 7 zu sehr von Episode 4 inspirieren lassen, einige Stimmen sprachen gar von einem Plagiat. 

Für Episode 9 verspricht Abrams neue Wege gehen zu wollen. „Wir können nicht in vergangenen Erfolgen schwelgen; wir müssen auch neue Wege gehen“.
Bleibt zu hoffen, dass es J.J. Abrams gelingt, die neue Trilogie und damit auch das voraussichtliche Ende der „Luke Skywalker Saga“ zu einem guten Abschluss zu bringen und gleichzeitig den Weg für die Zukunft von „Star Wars“ mit all seinen noch unerzählten Geschichten zu ebnen.

Bis dahin ist es aber auch noch ein weiter Weg. Episode 9 soll im Dezember 2019 in die Kinos kommen. Mittlerweile freuen wir uns aber erstmal auf „Star Wars Episode 8: Die letzten Jedi“ welcher in wenigen Wochen, am 14. Dezember, bei uns startet.

Was haltet ihr von der Arbeit J.J. Abrams. Fan-Service vom Feinsten oder einfach nur Ideenlos“ Lasst es uns wissen.