„The Walking Dead“: Zuschauer lästern über Auftakt der achten Staffel

Verfasst von Sadwick am 23.10.2017 um 22:01

 

Kurzweilig, actionreich, explosiv: So startete „The Walking Dead“ in die achte Staffel. Fans reagierten skeptisch auf die 100. Folge, viele vermissten die großen Überraschungen.


Wie erwartet hat die Gruppe um Rick Grimes (Andrew Lincoln) den Krieg gegen Negan (Jeffrey Dean Morgan) begonnen - die Fernsehzuschauer hofften aber offenbar doch noch auf eine Überraschungen, wie eine Auswahl an Tweets bei Twitter zeigen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Positive Reaktionen gab es direkt nach der Sendung auch, sind aber deutlich seltener. Etwa dieser hier:

 

 

 

 

„The Walking Dead“ hatte in der siebten Staffel mit Zuschauerschwund zu kämpfen, weil sich die Handlung zunehmend in die Länge zog. Die erste Folge der achten Staffel hatte dieses Problem nicht - sollten dies der Auftakt zu einer epischen Schlacht gewesen sein und die kommenden Folgen diesen Takt beibehalten, werden vielleicht auch die skeptisch gewordenen Zuschauer wieder glücklich mit der Serie - sollte der "große Krieg" aber damit schon bald vorbei sein, dürfte das Gegenteil eintreten.