"Cersei Lannister"-Darstellerin berichtet über Weinstein-Belästigung

Verfasst von Sadwick am 18.10.2017 um 14:48

 

Die Affäre um den Filmmogul Harvey Weinstein zieht immer weitere Kreise: Jetzt meldet sich auch "Game of Thrones" Lena Headey alias Cersei Lannister zu Wort. Auch sie wurde von Weinstein belästigt - eine Begegnung mit ihm machte sie "fassungslos", schreibt sie bei Twitter.

Es geschah auf dem Filmfestival in Venedig im Jahr 2005: Weinstein habe mit ihr einen Spaziergang machen wollen und dabei anzügliche Gesten und Bemerkungen gemacht. Innerlich schockiert lachte Headey darüber und drängte darauf, zurück zu gehen. Damit war die Affäre erledigt - und damit auch ihre Karriere bei Miramax, dessen Film "Brothers Grimm" mit ihr als Darstellerin dort gezeigt wurde.


Einige Jahre später kam es zu einem ähnlichen Zusammentreffen der beiden. Weinstein wollte ihr demnach ein Drehbuch auf seinem Hotelzimmer überreichen. Als sie ihm klarmachte, dass sie nur über die Arbeit sprechen wolle, warf er sie wütend raus. 

Vor einigen Tagen berichteten bereits Schauspielerinnen wie Jennifer Lawrence und Gwyneth Paltrow, von Weinstein belästigt worden zu sein.