Auch Umberto Lenzis "Lebendig gefressen" wird in drei neuen Mediabooks aufgelegt

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 15.06.2017 um 13:25

 

In New York geschehen mysteriöse Morde. Der Mörder wird überfahren. In seiner Tasche findet die Polizei die Adresse einer jungen Frau, die seit 6 Monaten vermisst wird und einen Schmalfilm, der ein grausames Ritual zeigt. Sheila, die Schwester der Vermissten, begibt sich auf die Suche, die sie bis in die unerforschten Tiefen der Dschungelwälder von Neuguinea führen. AmZiel angekommen, macht sie Bekanntschaft mit dem charismatischen, aber gefährlichen Jonas, der eine geheimnisvolle Sekte ins Leben gerufen hat, der vor nichts zurückschreckt und die Menschen in seiner Umgebung zu willenlosen Sklaven seiner pervertierten Gelüste macht. Sheila und ihrer Schwester gelingt die Flucht, doch stürzen sie von einem Grauen ins nächste: im Dschungel treffen sie auf menschenfressende Kannibalen... Fressen oder gefressen werden! So lautet das grausame Gesetz der Kannibalen.

 

Der Kannibalen-Heuler "Lebendig gefressen" wurde 1980 von dem italienischen Regisseur Umberto Lenzi inszeniert, der Genre-Kennern auch für "Die Rache der Kannibalen" oder "Großangriff der Zombies" bekannt sein sollte. "Lebendig gefressen" ist in Deutschland nach wie vor nach §131 beschlagnahmt, was jedoch für  Cinestrange Extreme glücklicherweise kein Grund ist, den Film nicht auf Blu-ray zu veröffentlichen. So geschehen bereits im Dezember 2016. Wer mehr Auswahl bei den Cover-Motiven braucht, hat Glück, denn Cinestrange Extreme hat nun drei weitere Auflagen im 4-Disc-Mediabook angekündigt. Die Limitierung liegt bei 444 (A), 777 (B) und 666 (C) Stück. 

 

Auf der beiliegenden Blu-ray findet ihr den Film in der italienischen und in der deutschen Schnittfassung (88 und 86 Minuten). Die DVD ist mit der deutschen Langfassung ausgestattet, die 89 Minuten läuft. Die Bonus-DVD ist mit der Featurette „Mangiativ Vivi!“, Interviews mit Umberto Lenzi & Roberto Donato, der Super 8 Version (32 min.), Trailershow und einer Bildergalerie ausgestattet. Das 24-seitige Booklet ist mit einem informativen Text von Udo Rotenberg, sowie zahlreichen italienischen Aushangsfotos und Plakatmotiven bedruckt. Dazu gibt es noch exklusiv den kompletten Soundtrack! Leider ist der Film jedoch nur mit der deutschen Tonspur versehen worden. "Lebendig gefressen" im neuen Artwork erscheint am 13. Juli 2017. Bei Pretz-Media kann darüber hinaus auch noch die Mediabook-Erstauflage bestellt werden.

 

Bestellen bei Pretz-Media: