Kult-Horror "Das Böse" wieder frei - Beschlagnahme in Deutschland aufgehoben

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 08.06.2017 um 14:10

 

Im Jahre 1979 schuf Regisseur Don Coscarelli ("Bubba Ho-Tep") mit "Phantasm" (bei uns unter "Das Böse" bekannt) ein Meisterwerk, das auf intelligente Art und Weise das Science-Fiction- und Horror-Genre miteinander verband und dabei gekonnt mit Phantasmagorien und Ängsten spielt. Ein Kultfilm, der auch fast 37 Jahre nach seiner Uraufführung nichts an Pracht und Intensität verloren hat und Angus Scrimm als Tall Man zur Ikone des modernen Horrorfilms werden ließ.

 

Im Jahre 1983 landete die ungeschnittene VHS-Fassung bei uns auf den Index, ganze acht Jahre später folgte durch das Amtsgericht München dann die Beschlagnahme. Seitdem ist "Das Böse" in Deutschland nur noch in einer gekürzten Fassung erhältlich.  Ein Umstand, der sich bald ändern dürfte: In Zusammenarbeit mit der Kanzlei Baker McKenzie (die schon mit "Tanz der Teufel" reichlich Erfahrung auf diesem Gebiet sammeln konnte) gelang es dem deutschen Rechteinhaber Black Hill, den Beschlagnahmungsbeschluss vor Gericht wieder aufheben zu lassen. Als nächstes soll nun noch ein Antrag auf Listenstreichung bei der BPjM gestellt werden. Und sicher wird es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis "Das Böse" bei uns im großen Rahmen auf Blu-ray vermarktet wird.