"The Walking Dead" kann Quotenschwund nicht stoppen

Verfasst von Sadwick am 08.03.2017 um 18:42

 

"The Walking Dead" hat einen neuen Tiefpunkt erreicht - zumindest was die Quoten angeht. "Nur" 10,16 Millionen Zuschauer schalteten in den USA bei der letzten Folge ein, was die schwächste Quote seit Jahren ist. Dabei hatte die aktuelle siebte Staffel noch fast mit einem Zuschauerrekord begonnen: 17,03 Millionen Fans schauten zu, was aber vermutlich auch dem fiesen Cliffhanger zu verdanken war, mit dem die sechste Staffel zu Ende ging (wir erinnern uns mit Schaudern: Negan und seine Lucille ...).


Zwar sind zweistellige Quoten auch in den großen USA sicherlich kein Megaflop, aber die Tendenz scheint eindeutig. Sollte in der kommenden Woche die 10-Millionen-Marke unterschritten werden, wird es auch sicherlich keine positiven Schlagzeilen für "The Walking Dead" geben.