"The Walking Dead": Diese Fan-Theorie erklärt die ganze Geschichte!

Verfasst von Sadwick am 21.02.2017 um 13:31

 

Eine interessante Fan-Theorie zu "The Walking Dead" wird im Internet immer populärer: Die ganze Geschichte wird demnach aus Sicht des gealterten Carl Grimes in ferner Zukunft erzählt, wie sich am Ende dann herausstellen soll. Tatsächlich gibt es dafür sogar Hinweise.

Zum einen nimmt der Sohn von Anführer Rick einen überdurchschnittlich großen Anteil in der Geschichte ein, sein Schicksal wird besonders detailliert geschildert - ebenso wie die von Rick, was zur Theorie natürlich auch bestens passen würde. Und: "Merle"-Darsteller Michael Rooker sagte kürzlich im Interview mit Screenrant seine Vorstellung vom Finale: Demnach gehe Carl, mittlerweile erwachsen, allein eine Straße entlang. Er ist der einzige Überlebende der Zombie-Seuche. Und Abspann. Denn auch das gehört zur Fan-Theorie: Dass die anderen Begleiter die Zombie-Apokalypse nicht überleben.