Resident Evil: Afterlife – 3D-Horror ist DER Hit!

Verfasst von am 13.09.2010 um 00:00 Am vergangenen Wochenende startete “Resident Evil: Afterlife” bereits in den USA, Japan, Großbritannien, Russland, Italien und Spanien und konnte dort sofort die Spritze der Kinocharts ergattern.

Der weltweite Umsatz liegt bereits bei ca. 74 Mio. US-Dollar – und das nach wenigen Tagen nach dem Starttag. Somit lässt sich sagen, dass die Stategie von Constantin Film, eigenproduzierte Filme so früh wie möglich in 3D zu drehen und sie zu veröffentlichen, goldrichtig ist.

In Deutschland startet das 3D-Action-Spektakel am 16. September. In der Hauptrolle ist natürlich keine geringere als Milla Jovovich als Alice zu sehen. Neben ihr treten im Film Ali Larter, Boris Kodjoe und Wentworth Miller auf.



Inhalt:
Corporation in eine neue Dimension. Dank James Camerons Fusion Camera System erhält der Kampf um das Überleben der Menschheit ein brandneues und atemberaubendes Design. Auch diesmal übernimmt Milla Jovovich die Rolle der unerschrockenen Power-Amazone Alice. Ihr zur Seite stehen erneut die nicht minder knallharte Ali Larter ("Final Destination") als Claire und Spencer Locke ("Resident Evil: Extinction") als K-Mart. Neu im Endzeit-Ensemble sind TV-Star Wentworth Miller ("Prison Break") und Newcomer Shawn Roberts ("I Love You, Beth Cooper").

Quelle: Constantin Film