Lara Croft soll auch im geplanten "Tomb Raider"-Filmreboot realistischer werden

Verfasst von Waldemar Witt am 07.03.2016 um 18:20

 

Regisseur des geplanten Reboots der „Tomb Raider“-FilmreiheRoar Uthaug ("Cold Prey"), äußerte sich kürzlich in einem Interview mit IGN über die ersten Ideen, die er für den populären Videospielcharakter hat.

Somit soll sich Lara Croft im Reboot viel menschlicher anfühlen, sodass Zuschauer sich eher mit dem Charakter identifizieren können. Dies möchte Uthaug unter anderem durch sein norwegisches Feingefühl bewerkstelligen. 
Aufgrund der Tatsache, dass Uthaug bereits mehrmals starke weibliche Figuren in seinen Filmen einsetzte, möchte er dies auch gerne mit Lara Croft fortsetzen.

Weiterhin soll sich das Reboot außerdem wie ein realistischer moderner Action-Film anfühlen.

Wie es scheint orientiert sich der Regisseur somit doch recht stark an dem aktuellen „Tomb Raider“-Videospiel-Reboot, welches ebenfalls seit 2013 ebenfalls eine wesentlich realistischere Route eingeschlagen hat.