Der Antiheld der Herzen "Deadpool" kommt ohne Jugendfreigabe daher

Verfasst von am 13.01.2016 um 10:38

 

Wer sich die letzten Wochen eifrig bei uns die Trailer und Promo Videos der Comic-Verfilmung angeschaut hat, dürfte von dieser Meldung nicht sonderlich überrascht sein.
"Deadpool" wurde in den USA nun offiziell zur Altersfreigabe bei der MPAA ("Motion Picture Association of America") als "Rates R" eingestuft. Was in den Staaten bedeutet, das Jugendliche unter 17 nur in Begleitung Ihrer Eltern den Film sehen dürfen.

 

"Viel Gewalt, sexueller Inhalt, Schimpfworte, freizügige Posen" sind die Schlagworte der Begründung. Und genau diese Schlagworte sind es ja, zusammen mit einem grandiosen Ryan Reynolds, die diesen Film zu etwas besonderen machen. Wir dürfen gespannt sein mit welcher FSK-Kennzeichnung der Film bei uns ins Rennen geht.


"Deadpool" startet offiziell 11. Februar 2016 in den Kinos.


InhaltBasierend auf Marvels unkonventionellstem Anti-Helden, erzählt "Deadpool" die Geschichte des ehemaligen Special Forces Soldaten und Söldners Wade Wilson, der – nachdem er sich einem skrupellosen Experiment unterzieht – unglaubliche Selbstheilungskräfte erlangt und sein Alter Ego Deadpool annimmt. Mit schwarzem, schrägen Sinn für Humor und ausgestattet mit neuen Fähigkeiten begibt sich Deadpool auf die unerbittliche Jagd nach seinen Peinigern, die beinahe sein Leben zerstören.