"Zoomania" - Zweiter Trailer zum Animationsspaß von Disney

Verfasst von am 02.01.2016 um 11:23

 

Erst letzten Monat konnten wir euch den ersten Trailer zum Animationsspaß von Disney präsentieren. Nun wird direkt nachgelegt. Und es geht gleich bunt und lustig weiter, im neuen Trailer zu "ZoomaniaIm neuen Trailer zu hören, ist auch der Original Filmsong "The Everything", geschrieben von Singer-Songwriter Sia und Songwriting Duo Stargate und gesungen von niemand geringeres als Grammy-Gewinnerin Shakira. Der Song ist weltweit ab dem 08. Januar 2016 zu haben.

 

In den Vereinigten Staaten, wird es außerdem einen besonderen Vorgeschmack zu "Zoomania" geben. In den Freizeitparks "Disney California Adventure Park" und "Disney's Hollywood Studios" werden exklusive Previews zu sehen sein. Wir werden uns noch bis zum 04. März 2016 gedulden müssen, dann startet der "Zoomania" in den Kinos. Bis dahin wünschen wir euch viel Spaß mit dem Trailer.

 

InhaltDiese moderne, heiß-kalte Metropole ist etwas anders als andere Städte, eine Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten, egal ob süße Maus oder coole Sau. Ein Ort an dem sich Kamel und Eisbär „Gute Nacht“ sagen und wirklich absolut jedes Tier einen passenden Stadtteil findet, der für seine animalischen Bedürfnisse die richtigen Wohlfühltempera-turen bereit hält. So lebt hier ein Melting Pot an Tieren aus allen möglichen Lebensräumen und Klimazonen friedlich zusammen. Mehr oder weniger friedlich… Auch hier passieren natürlich wilde Dinge und als die junge, ehrgeizige, flotte Hasendame Hopps – Judy Hopps – frisch vom Lande und der Polizeischule in die große Stadt kommt, muss sie in einem Team knallharter, ziemlich imposanter Cops erst einmal beweisen, dass sie wirklich was drauf hat. Schnell bekommt sie ihre Chance, doch dann erweist sich ihr erster, richtiger Fall als eine Nummer größer als gedacht. Hopps ist allerdings festentschlossen, diese zwielichtige Verschwörung aufzudecken, auch wenn das bedeutet, dass sie dafür mit diesem groß-mäuligen, ausgefuchstem Trickbetrüger Nick Wilde zusammenarbeiten muss.