Plant Quentin Tarantino ein Spin-off zu "Inglourious Basterds" ?

Verfasst von am 16.12.2015 um 12:33

 

Währenddessen sich Kultregisseur Quentin Tarantino mitten in der Promophase für seinen neuen Streifen "The Hateful Eight" befindet, reißen die Gerüchte um ein Sequel der Basterds nicht ab. Der nun bereits 6 Jahre alte Film, spielte damals knapp 312 Millionen Dollar ein und bietet durch seine Interessante Story und Charaktere, sicherlich noch einiges an spannenden Gesprächsstoff.

 

Quentin Tarantino ("Pulp Fiction", "Django") äußerte sich vor kurzen während eine Pressekonferenz gegenüberIndiewire und gab Mögliche Details zum 'Prequel-Slash-Sequel' bekannt.So sagte Tarantino zum Beispiel, dass er damals soviel Ideen zum Film erarbeitet hat, das einige davon zu einer eigenen Story reichen würden. Eine davon befasst sich mit einer Einheit Schwarzer Truppen, die vor dem Kriegsgericht geflüchtet sind. Ihr Ziel ist es in die Schweiz zu kommen, bevor sie in Frankreich gehängt werden. Bei diesem Abenteuer stoßen sie auf die Basterds.

 

Wer sich im Tarantino Universum auskennt, dem fallen direkt zwei Namen ein, wenn es um eine Einheit Schwarzer Truppen geht. Jamie Foxx ("Django") und Samuel L. Jackson ("Pulp Fiction") dürfen also nicht fehlen.

 

Alles Spekulation und bislang nicht mehr als eine nicht verfilmte Nebenhandlung. Aber zur richtigen Zeit, in den richtigen Händen von Tarantino, hätte dies alles das Potenzial einen eigenständigen Film darzubieten.

 

Und vielleicht werden wir dann auch erfahren, was es mit der riesigen Narbe am Hals von Brad Pitt auf sich hat.Tarantino äußerte sich bereits im letzten Jahr dazu. Er sagte, wenn es eine Fortsetzung gibt, dann wird auch dieses Thema geklärt. Aber nachdem es nach 20 Jahren eine Fortsetzung von Independence Day gibt, scheint im Fortsetzungswahn von Hollywood alles möglich.

 

Bei uns erfahrt ihr natürlich sofort wenn es etwas Neues gibt. Bis dahin dürft ihr gerne auf unserer Facebookseite eure Meinung hinterlassen