"Sin City" & "Battle Royale 2": So sehen die Mediabooks wirklich aus!

Verfasst von Daniel Fabian am 19.10.2015 um 09:34

 

Am 23. Oktober 2015 erscheinen gleich zwei Mediabooks auf einen Schlag. Neben Robert Rodriguez' Sin City kommen auch Fans von Kinji Fukasuku auf ihre Kosten. Denn nach Battle Royale erscheint endlich auch das Sequel als Limited Edition im Mediabook. Das kleine Studiocanal-Logo am unteren Bildrand der Mediabooks - sowohl von Sin City als auch von Battle Royale 2, der in gleich zwei Versionen erscheint - ließ kürzlich aber schon darauf schließen, dass es sich hierbei um Mediabooks im Blu-ray-Format hanelt, etwa wie bei Leon - Der Profi, Chucky und seine Braut oder Blair Witch Project. Jetzt allerdings, nur wenige Tage vor dem Verkaufsstart, hat Pretz-Media bestätigt, dass es sich hierbei um Mediabooks im DVD-Format handelt. Fans der etwas größeren Versionen dürfen somit erleichtert aufatmen und können ab sofort beruhigt vorbestellen, die Auslieferung startet in Kürze!

 

Bestellen bei Pretz-Media:

 

Sin City: Willkommen im dreckigen Sündenpfuhl von Sin City – der Stadt der Verbrecher, Nutten und verlorenen Seelen. Der Stadt, in der das Wort Glück seine Bedeutung verloren hat und die tiefsten menschlichen Abgründe schonungslos offenbart werden. Hier versucht ein gealterter Cop ein Mädchen vor einem Sexualstraftäter zu schützen, ein Killer läuft Amok, um den Tod seiner Geliebten zu rächen und die Prostituierten der Stadt wehren sich eigenhändig gegen korrupte Cops.

 

Battle Royale 2: Drei Jahre nach der ersten Battle Royale ist der Überlebende Shuya ein gefürchteter Terrorist, der allen Erwachsenen den Krieg erklärt hat. Die Regierung reagiert auf die zahlreichen tödlichen Anschläge mit dem Start von Battle Royale 2. Abermals reißen sich fernsehteams um eine Gruppe von Schülern, die in ein mörderisches Spiel geschickt wird, um die Insel der Terroristen zu stürmen. Bei Versagen, Ungehorsam oder Verletzung der Spielregeln werden die explosiven Halsbänder gezündet. Zunächst kämpfen Shuya und die Schüler gegeneinander, doch dann erkennt der Terrorist, dass es sich um Jugendliche handelt, die sein früheres Schicksal teilen.