Kritiken, Trailer und mehr: Die Kino-Highlights der KW 40/2015

Verfasst von Daniel Fabian am 01.10.2015 um 10:56

 

Es gibt Wochen, in denen ausschließlich Nischenfilme oder sogenannte "No Brainer" starten. Und dann gibt es noch Wochen, die zwar ebenfalls vielseitig ausfallen, dafür aber auch ausnahmslos erstklassig. Und in genau solch einer Woche befinden wir uns!

 

Dass Emma Watson mehr drauf hat als nur den Zauberstab zu schwingen - sie wurde mit der Harry Potter-Reihe weltberühmt - zeigte die mittlerweile 25-Jährige bereits in Filmen wie Vielleicht lieber morgen oder The Bling Ring. In Alejandro Amenábars Drama Regression gibt es an der Seite von Ethan Hawke aber wohl ihre bis dato beste Leistung überhaupt zu sehen - intensiv und mitreissend!

 

Während viele Animationsfilme bewusst ihre jungen ZuseherInnen ansprechen, ist Walt Disney seit je her Garant dafür, auch ältere Semester zu erreichen. Genau das gelingt auch mit dem unglaublich charmanten und besonders gefühlvollen Alles steht Kopf (Originaltitel: Inside Out), der schon jetzt zu den beliebtesten Animationsfilmen überhaupt zählt und als Favorit ins Oscar-Rennen geht. Unser Tipp der Woche ist dennoch ein anderer. Denn auch wenn Denis Villeneuve (Prisoners, Enemy) längst bewiesen hat, dass er nicht bloß eine Eintagsfliege ist, legt er mit dem Drogenthriller Sicario noch einmal ordentlich nach und inszeniert einen der realistischsten Actionthriller der letzten Jahre.

 

 

Tipp der Woche: Sicario

 

Der Drogenkrieg beherrscht seit Jahren den Grenzbereich zwischen Arizona und Mexiko. Nachdem die idealistische FBI-Agentin Kate Macy im Geheimversteck eines Drogenkartells einen grausamen Fund macht, meldet sie sich zu einer internationalen Task-Force um Jagd auf die Drahtzieher zu machen. Ihr erster Einsatz führt Kate direkt in das umkämpfte Grenzgebiet, wo sich ein routinierter Gefangenentransfer innerhalb von Sekunden als gefährlicher Hinterhalt entpuppt. Nur durch die Hilfe des ebenso skrupellosen wie kampferprobten Söldners Alejandro kann sie entkommen. Bei der nächsten Geheimoperation trifft sie Alejandro wieder, der wie sie Bestandteil einer Spezialeinheit ist. Doch bald wird klar, dass er zusammen mit anderen Mitstreitern eigene Pläne verfolgt. Kates moralische Überzeugungen werden einer harten Prüfung unterzogen, als die Grenzen zwischen Gut und Böse im Laufe der Operation zusehends verschwimmen...

 

 

Alles steht Kopf

 

Im Hauptquartier, dem Kontrollzentrum im Kopf der elfjährigen Riley, leisten fünf Emotionen Schwerstarbeit: Angeführt von der optimistischen FREUDE, die Riley immer nur glücklich sehen möchte, sorgt sich ANGST ständig um Rileys Sicherheit, während WUT auf der Suche nach Gerechtigkeit bisweilen die Hutschnur platzt. Und die aufmerksame EKEL schützt den Teenager davor, sich zu vergiften – körperlich oder mental. Nur die unglückliche KUMMER weiß nicht so Recht, was ihre Aufgabe ist – nun ja, die anderen offensichtlich aber auch nicht. Als Rileys Familie eines Tages vom Land in eine fremde große Stadt zieht, sind die Emotionen gefragt, Riley durch die bislang schwerste Zeit ihres Lebens zu helfen. Aber als FREUDE und KUMMER durch ein Missgeschick tief im Gedächtnis des Mädchens verschwinden, liegt es an den anderen drei Emotionen, das Chaos in den Griff zu bekommen. Dummerweise haben FREUDE und KUMMER versehentlich wichtige Kernerinnerungen von Riley mitgenommen und müssen diese nun unbedingt ins Hauptquartier zurückbringen, wenn sie nicht für immer verloren gehen sollen. Es beginnt eine aufregende Reise durch ihnen unbekannte Hirnregionen wie das Langzeitgedächtnis, das Fantasieland, das Abstrakte Denken und die Traum Produktion, die von den beiden Emotionen alles abverlangt – auch, über den eigenen Gefühlsrand hinauszuwachsen... 

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

 

Regression

 

Eine satanische Sekte treibt ihr schauerliches Unwesen mit der 17-jährigen hübschen Angela. Oder vielleicht doch nicht? Wer steckt wirklich hinter dem Leid, das dem verzweifelten Teenager angetan wurde? Vielleicht ihr eigener verwirrter Vater? Ein mysteriöser Psychologe? Oder gar ein fehl geleiteter Polizeikollege des zuständigen Ermittlers Bruce Kenner? Selber von Alpträumen geplagt, versucht dieser, einen klaren Kopf zu behalten, während sich um ihn herum der Horror ausbreitet und er fast selbst an den Teufel zu glauben beginnt...