Xbox One Abwärtskompatibilität

Verfasst von Playzocker am 19.08.2015 um 10:48

 

Groß war der Aufschrei, als Microsoft auf der E3 Pressekonferenz dieses Jahr angekündigt hat, dass die Xbox One abwärtskompatibel werden und Xbox 360 Spiele abspielen können wird. Allerdings sind aus technischen Gründen nicht sofort alle Spiele verfügbar. Ab Herbst werdet ihr über 100 Spiele auf die aktuelle Konsolengeneration übertragen können und es sollen laufend mehr werden. Wir hatten jetzt bereits die Möglichkeit, dieses neue Feature für euch zu testen.

Im Punkt "Bereit zum Installieren" auf der Xbox One werden alle unsere Download-Spiele der Xbox 360 angezeigt, die nun auch auf der Xbox One verfügbar sind. Bei einem Disc-Spiel müssen wir die Disc in das Laufwerk legen um den Download zu starten. Die Disc muss beim Spielen im Laufwerk bleiben, selbst wenn die Konsole ausschließlich auf die heruntergeladenen Daten auf der Festplatte zugreift. Diese Maßnahme dient offensichtlich dem Kopierschutz - hier kann man die Frage im Raum stehen lassen, ob diese bei alten Spielen der letzten Konsolengeneration noch unbedingt notwendig gewesen wäre. Positiv hervorzuheben ist, dass die Benützung der Abwärtskompatibilität vollkommen kostenlos ist und - außer für die Verwendung von Online-Features bei einigen Spielen - auch keine Xbox Live Gold Mitgliedschaft notwendig ist.



Dabei handelt es sich allerdings um unseren einzigen Kritikpunkt an dem neuen System, das grundsätzlich besser nicht funktionieren könnte. Haben wir die Xbox 360 Spiele auf unsere Xbox One heruntergeladen werden diese - zwecks Übersichtlichkeit sogar mit einem "Xbox 360 Schriftzug auf dem Vorschau-Bild" in unserer Spiele-Bibliothek angezeigt. Starten wir eines der Spiele wird dieses nicht nur für die Xbox One emuliert, diese scheint sich in eine vollwertige Xbox 360 zu verwandeln. Sowohl der Vorspann als auch eventuelle Benachrichtigungen und Einblendungen werden im alten Stil dargestellt - obwohl seit der Xbox 360 nicht viel Zeit vergangenen ist ein nettes kleines Bisschen Nostalgie. Besonderes Lob verdient Microsoft dafür, wie perfekt der Übergang von der alten Konsole auf die neue funktioniert. Ohne selbst etwas tun zu müssen übernehmt ihr eure Spielstände, Erfolge und Gamerscore-Punkte und könnt genau da weiterspielen, wo ihr auf der Xbox 360 aufgehört habt. Der Online-Modus bei Spielen mit Online-Funktionalität bleibt ebenfalls aufrecht und ihr könnt sogar mit Freunden gemeinsam spielen, die nur eine Xbox 360 zuhause haben. Trotzdem könnt ihr auf die modernen Funktionen der Xbox One wie Game DVR, Windows 10 Streaming und Screenshots zurückgreifen.

 



Die Xbox 360 Spiele bleiben 100% unverändert. Es ist sogar nachwievor möglich, Kleidung und andere Accessoires für euer Xbox Avatar freizuschalten - ein Feature, das auf der Xbox 360 eine interessante Alternative zu den Erfolgen war aber auf der Xbox One leider ersatzlos gestrichen wurde. So habt ihr über diesen kleinen Umweg nun auch auf der aktuellen Konsolengeneration die Möglichkeit, euren Avatar etwas anders einzukleiden.

Im November 2015 startet die Abwärtskompatibität der Xbox One für alle Spieler, derzeit haben nur wenige über das Xbox Preview Programm Zugriff. Unsere ersten Eindrücke sind auf jeden Fall sehr positiv, da Spiele nicht nur einfach emuliert werden sondern die Xbox One zu einer voll funktionsfähigen Xbox 360 umfunktioniert wird.

 

Link zum Artikel: