"Break" & "Opera": Limitierte Mediabooks ab sofort vorbestellen

Verfasst von Daniel Fabian am 06.08.2015 um 13:46

 

In den letzten Tagen haben sich einmal mehr die Mediabook-Ankündigungen gesammelt. Den Anfang machten Matthias Olof Eichs Break sowie Dario Argentos Opera aka Terror in der Oper. Letzerer wurde ungeschnitten mit einer FSK 16-Freigabe eingestuft und wird - quasi, um das zu feiern - im limitierten 2-Disc Mediabook von Koch Media veröffentlicht. Break hingegen ist NSM Records gleich vier Mediabook-Versionen wert, die jeweils auf nur 333 Stück limitiert sind. Beide Filme bzw. alle fünf Mediabooks wurden erst vor wenigen Tagen angekündigt und können bei Pretz-Media auch schon vorbestellt werden.

 

Bestellen bei Pretz-Media.at:

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

Break: Immer wieder gibt es Teenager, die es wirklich für klug und ratsam halten, sich in einsamen und abgelegenen Wäldern herumzutreiben. Man weiß doch, was dann kommt. Das Schicksal von Sarah Carter und ihren Freundinnen macht da jedenfalls keine Ausnahme. Kaum im Wald angekommen, treffen die vier Freundinnen auf zwei sadistische Rednecks. Die Jagd beginnt. Ein brutal hohes Tempo lässt den Mädchen keine Zeit, um Atem zu holen. Es wird nach Herzenslust gemordet, gefoltert und gestorben. Spaten im Kopf, Pfeil in der Brust, Messer im Rücken. Literweise Blut und schreiende Mädchen – Sie wissen schon, das Übliche. Ein klasssicher Backwood-Slasher. Oder? Irgendwas ist anders...

 

Opera: Nachdem sein weiblicher Star in einen schweren Unfall verwickelt wurde, findet der junge Horrorregisseur Marco für seine Operninszenierung von Verdis "Macbeth" in der jungen Betty den perfekten Ersatz. Doch auf der Oper scheint ein Fluch zu lasten: Ein unheimlicher Killer macht Jagd auf die Beteiligten und zieht mit bestialischen Morden seine Kreise immer enger um das Objekt seiner Begierde: Die neue Diva der La Scala.