"Sharknado 3: Oh Hell No!": Filmkritik

Verfasst von Daniel Fabian am 24.07.2015 um 15:36

 

Gestern war es endlich soweit. Das Warten, das schon im letzten Sommer begann, hat endlich ein Ende: Sharknado 3: Oh Hell No! feierte seine deutsche TV-Premiere auf Syfy. Ob sich das Warten aber auch gelohnt hat? Nun, für Trash-Fans wohl auf jeden Fall...

 

Anthony C. Ferrante lässt die Selbstironie des Franchises mit einer gehörigen Portion Patriotismus verschmelzen und steigert selbst den absurden zweiten Teil in gewissen Momenten. Beispielsweise, wenn Malcolm mittendrin-Darsteller sich in das Hai-Unwetter stürzt oder David Hasselhoff zur Rettung der Welt sogar ins All fliegt. Fans von Filmen, bei denen man zwischendurch auch mal telefonieren oder das stille Örtchen aufsuchen kann, ohne den Faden zu verlieren sowie Freunde unterirdischer Spezialeffekte, die ebenso gut Computerspielen von vor 20 Jahren entsprungen sein könnten, kommen mit Sharknado 3: Oh Hell No! zweifelsohne auf ihre Kosten. Mit welchem Blockbuster man den Film beinahe verwechseln könnte und was uns möglicherweise in Sharknado 4 erwartet, lesen sie ab sofort in unserer Kritik zum Film.

 

 

Inhalt: Fin Shepard soll gerade mit der höchsten zivilen Auszeichnung im Weißen Haus geehrt werden, als erneut mehrere Tornados die gesamte US-Ostküste bedrohen. Auch diese bringen wieder eine gewaltige Anzahl fresswütiger Haie mit an Land, die den US-Regierungssitz in Schutt und Asche legen. Ausgerüstet mit seinem Ehrenpreis - einer goldenen Kettensäge - rettet Fin nun nicht nur den US-Präsidenten, sondern kämpft sich in Folge dessen auch die US-Ostküste hinunter bis nach Orlando, wo seine Kinder und seine Mutter gerade ein vergnügliches Wochenende in einem Freizeitpark verbringen wollen, der mitten in der zerstörerischen Schneise des Haisturms liegt. Nun bleibt nur eine Möglichkeit: Zusammen mit seinem Vater lässt sich Fin in einer NASA-Rakete ins All schießen, um mit einem gigantischen Laserstrahl die Sharknados zu stoppen. Doch selbst im Orbit gibt es keine 100% Sicherheit vor den Killer-Haien...

 

Nach der gestrigen TV-Premiere läuft Sharknado 3: Oh Hell No! heute (24.07.2015) übrigens noch einmal auf Syfy, direkt nach den ersten beiden Filmen, um 23:30 Uhr. Am 22. August 2015, also in knapp einem Monat, erscheint der Film dann auch im offiziellen Handel - auf DVD, Blu-ray und 3D Blu-ray.

 

Bestellen bei Amazon.de: