Kinocharts: "Jurassic World" weiterhin an der Spitze, "Terminator Genisys" droht Flop

Verfasst von Daniel Fabian am 06.07.2015 um 12:03

 

Pünktlich zum 4. Juli 2015 durften Amerikaner den Unabhängigkeitstag mit Arnold Schwarzenegger und Terminator Genisys feiern. Die hatten aber nicht mal allzu große Lust, Arnie wieder auf der Leinwand zu sehen und gingen stattdessen lieber (noch einmal) in Colin Trevorrows Jurassic World, der mittlerweile zum vierten Mal in Folge die US-amerikanischen Wochenend-Charts anführt und mit 1,385 Mrd. US-Dollar mittlerweile auf Rang 5 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten vorgestoßen ist. Ob das jüngste Kapitel des Terminator-Franchises ebenso erfolgreich sein wird, darf derzeit stark angezweifelt werden.

 

Nach fünf Tagen steht der Film in den USA nicht nur auf einem enttäuschenden 3. Platz der Kinocharts, sondern bei schwachen 44 Mio. US-Dollar. Ein sattes Drittel weniger als Terminator: Die Erlösung vor wenigen Jahren - und der wurde bereits als Flop in die Bücher aufgenommen. Im Rest der Welt freut man sich dafür umso mehr, dass Schwarzenegger wieder "back" ist, denn in zahlreichen Ländern - u.a. in Russland, Mexiko, Korea und Indien landete der Film direkt auf Platz 1 und auch in Großbritannien, Frankreich und Brasilien ist der Film durchaus erfolgreich angelaufen. Weltweit steht der Film derzeit bei ca. 129 Mio. US-Dollar.

 

Der so wichtige US-Markt scheint Terminator Genisys nicht wohlgesonnen zu sein, der Rest der Welt könnte aber durchaus einen Flop abwenden, um den Fortbestand der neuen Trilogie zu gewährleisten. In Deutschland und Österreich startet der Film erst diesen Donnerstag.