Flop-Alarm in den US-Kinocharts? "Terminator Genisys" bleibt hinter "Magic Mike XXL"

Verfasst von Daniel Fabian am 03.07.2015 um 11:04

 

Pünktlich zum 4. Juli-Wochenende startete Terminator Genisys gestern in den US-amerikanischen Kinos. Denn, wer könnte denn mehr Zuseherer in die Lichtspielhäuser locken als Arnie, Game of Thrones-Beauty Emilia Clarke und das Comeback eines Kult-Franchises? Nun, scheinbar ein paar männliche Stripper, die zum zweiten Mal die Hüllen fallen lassen...

 

Erste Hochrechnungen zeigen, dass sich Magic Mike XXL an die Spitze der US-Kinocharts setzt, Das Stripper-Sequel mit Channing Tatum, Joe Manganiello und Matt Bomer bringt es immerhin auf 9,3 Mio. US-Dollar und wird sein überschaubares Budget voraussichtlich schon bald wieder eingespielt haben. Terminator Genisys liegt mit 8,9 Mio. US-Dollar lediglich auf Platz 2 - ein herber Schlag für den knapp 150 Mio. US-Dollar teuren Blockbuster.

 

 

Natürlich entscheidet ein erster Tag noch nicht über Sieg oder Niederlage, gibt aber oftmals schon die Richtung vor, in die es einen Film finanziell verschlägt. Es ist zwar anzunehmen, dass Terminator Genisys sich den Kino-Thron schnappen wird, gespannt darf man allerdings darauf sein, wieviel Arnie & Co tatsächlich sehen wollten. 

 

Hierzulande startet Terminator Genisys erst nächste Woche, am 9. Juli 2015 - und zwar mit einer Freigabe ab 12 Jahren. Ob jene Einstufung des einst so düsteren Science Fiction-Franchises mitverantwortlich gemacht werden kann, wenn der Film tatsächlich floppen sollte? Wir sind jedenfalls gespannt, ob dem fünften Terminator-Film ein ähnliches Schicksal wie The Expendables 3 blüht...