FSK 12: "Terminator Genisys" bekommt ungeschnitten Freigabe ab 12 Jahren

Verfasst von Daniel Fabian am 24.06.2015 um 16:41

 

Fans des dystopischen, finsteren SciFi-Thriller Terminator aus dem Jahr 1984 müssen jetzt ganz stark sein. Denn von einem einstigen FSK 18-Klassiker, der längst auf FSK 16 herabgestuft wurde, bleibt in Terminator Genisys wohl nicht mehr allzu viel übrig. Während die Sequels nämlich noch mit einer 16er-Freigabe ausgestattet wurden, hat die FSK das neueste Kapitel der SciFi-Saga jetzt mit einer Freigabe ab 12 Jahren versehen. Die Laufzeit von knapp 125,5 Minuten entspricht jener Fassung, die auch der BBFC vorgelegt wurde, was bedeutet, dass es sich hierbei nicht etwa um eine geschnittene Fassung handelt. Auch in den USA bekam der Film ein PG-13 Rating, wie zuletzt auch The Expendables 3. Ob ein Extended Cut auf DVD und Blu-ray folgt, steht zwar noch in den Sternen, ins Kino kommt der Film allerdings offiziell komplett ungeschnitten.

 

Mit dabei in Terminator: Genisys sind neben Arnold Schwarzenegger auch Jai Courtney (Stirb Langsam 5Jack Reacher) als Kyle Reese und Jason Clarke (Zero Dark ThirtyDer große Gatsby) als John Connor, Oscar-Preisträger J.K. Simmons (WhiplashSpider-Man), Byung-Hun Lee (I Saw the DevilG.I. Joe - Die Abrechnung) und Sandrine Holt (Underworld: AwakeningResident Evil: Apocalypse).

 

Offizieller Kinostart: 9. Juli 2015

 



Quelle: Schnittberichte.com