Das war's mit "TV Total" & Co: Stefan Raab beendet TV-Karriere

Verfasst von Daniel Fabian am 18.06.2015 um 08:20

 

Es ist zweifellos ein Rückschlag nicht nur für ProSieben, sondern für das deutsche Fernsehen: Stefan Raab beendet seine Karriere.

 

Man soll ja bekanntlich aufhören, wenn man am Zenit seines Schaffens angekommen ist. Und das könnte bei Stefan Raab wohl tatsächlich der Fall sein. Denn längst war es nicht bloß TV Total, das für beste Einschaltquoten sorgte. Raab hatte in den letzten Jahren zahlreiche Formate wie Schlag den Raab, die Wok-WM, das Turmspringen, die Stock Car Challenge, den Bundesvision Song Contest oder auch ein Special zur Bundestagswahl gegründet und das deutsche Fernsehen zweifellos geprägt. Neben zahlreichen Comedy-Preisen zählt wohl der Sieg von Lena Meyer-Landrut beim Eurovision Songcontest zu seinen größten Erfolgen. 

 

Nach reichlicher Überlegung hat Raab nun beschlossen, seine TV-Karriere an den Nagel zu hängen. Bei ProSieben habe man ihm nicht nur eine Vertragsverlängerung angeboten, auch würden Raab die Türen selbst nach einem Rücktritt stets offen stehen.