London bleibt vorerst verschont: Kinostart von "London Has Fallen" auf 2016 verschoben

Verfasst von Daniel Fabian am 15.06.2015 um 12:05

 

Nach Washington ist nun London an der Reihe. Und auch wenn Antoine Fuqua (The Equalizer, Training Day) die Regie des Sequels abgibt, bleibt der Original-Cast von Olympus Has Fallen weitestgehend erhalten. Denn mit dabei in London Has Fallen sind u.a. Gerard Butler (300P.S. Ich liebe dich), Morgan Freeman (LucyDie Verurteilten), Aaron Eckhart (The Dark Knight,Thank you for Smoking) und Angela Bassett (American History XMalcolm X). Außerdem mit dabei sind Radha Mitchell (Silent HillMan on Fire), Melissa Leo (The FighterPrisoners), Jackie Earle Hayley (WatchmenLittle Children) und Robert Forster (Jackie BrownMulholland Drive).

 

Nachdem man kürzlich zwei neue Poster zum Film, dürften sich einige schon gewundert haben, wie lange denn die ersten bewegten Bilder auf sich warten. Denn zum einen dienen Poster meist nur als Vorläufer für Trailer und zum anderen sollte London Has Fallen ja bereits im Herbst anlaufen. Nun, sollte. Denn wie nun bekannt ist, hat man den US-Kinostart von 2. Oktober 2015 auf den 22. Jänner 2016 verschoben - und damit verschiebt sich natürlich auf der deutsche Kinostart aufs nächste Jahr.

 

Grund für die Verschiebung des Kinostarts dürfte wohl nicht zuletzt Ridley Scotts Der Marsianer sein. Denn das Science Fiction-Abenteuer mit Matt Damon, Jessica Chastain, Sean Bean, Sebastian Stan und Kristen Wiig wurde erst kürzlich für den 2. Oktober 2015 angekündigt und wäre demnach direkte, äußerst starke Konkurrenz.