"Big Trouble in Little China": Dwayne Johnson will John Carpenter für das Remake mit ins Boot holen

Verfasst von Daniel Fabian am 09.06.2015 um 12:12

 

Als verkündet wurde, dass man an einem Remake von John Carpenters Big Trouble in Little China mit Dwayne Johnson arbeiten würde, zeigten sich Fans des Kultfilms empört. Muskelprotz "The Rock" würde nicht in die Rolle passen und überhaupt hätte es der Film nicht verdient, von einer vermeintlich lieblosen Neuverfilmung in den Dreck gezogen zu werden. Nun, die allgemeine Resonanz ist an Dwayne Johnson nicht spurlos vorbeigezogen, denn jetzt hat sich der im Gespräch mit EW dazu geäußert.

 

"Ich habe die Reaktionen der Fans mit Freude gelesen, da ich derselben Meinung bin. Meine Antwort darauf: Man sollte wissen, dass ich das Original liebe und diesem größten Respekt entgegenbringe. Aus diesem Grund möchten wir auch John Carpenter ins Boot holen", so Johnson.

 

Werden wir Johnson tatsächlich schon bald in der Rolle von Jack Burton sehen? Es scheint ganz so. Möglicherweise hat sich der ehemalige Wrestler schon bei den Dreharbeiten von Fast & Furious 7 das Okay von Kurt Russell geholt, in dessen Fußstapfen er jetzt ja treten soll. Unsicher ist jedoch, ob Carpenter involviert sein wird. Seine letzte Regiearbeit (The Ward) ist immerhin schon fünf Jahre her und im Gegensatz zu anderen Neuverfilmungen seiner Werke stammt das Original-Drehbuch in diesem Fall nicht von ihm.