"Malastrana": Camera Obscura verschiebt Veröffentlichung zugunsten eines neuen Transfers

Verfasst von Daniel Fabian am 08.06.2015 um 11:23

 

Für alle Fans von Camera Obscura gibt es heute eine gute und eine schlechte Nachricht. Wir machen es kurz und schmerzlos: Die Veröffentlichung von Malastrana (Originaltitel: La corta notte delle bambole di vetroverschiebt sich auf unbestimmte Zeit. Man hat nach reichlicher Überlgegung nun doch beschlossen, den HD-Transfer des Films noch einmal von neu zu beginnen, um mittels neuem Scan und Filtering die bestmögliche Qualität des unkonventionellen Giallos zu ermöglichen. Damit werden Fans zwar auf unbestimmte Zeit auf die Wartebank gesetzt, kommen im Gegenzug dafür aber in den Genuss größter Natürlichkeit, das mit HD-Feeling einhergehen soll.

 

In Anbetracht der Mühe, die man in diese Erstauswertung steckt, ist auch technische Referenz mehr als sinnvoll. Denn, wie wir bereits berichten durften, wird man Aldo Lados Malastrana in eine Limited Edition im Digipak stecken. Gerade einmal 2.000 Stück wird es von jener Auflage geben, die den Film sowohl auf DVD als auch auf Blu-ray in voller Länge enthalten wird. Und auch wenn der erste Erscheinungstermin (19. Juni 2015) nicht eingehalten werden kann, können sie sich ihr Exemplar schon jetzt via Vorbestellung bei Pretz-Media sichern. 

 

Inhalt: In einem Park in Prag wird der leblose Körper des Journalisten Gregory Moore aufgefunden und zur Untersuchung ins Leichenschauhaus transportiert. Was jedoch niemand ahnt: Der junge Mann lebt! Unfähig, sich zu bewegen oder zu kommunizieren, muss Moore erfahren, wie er als lebender Leichnam für seine eigene Obduktion vorbereitet wird. Die einzige Möglichkeit auf Rettung liegt in der verschwommenen Erinnerung an die letzten Stunden und Ereignisse vor seinem letalen Zustand. Wie ist er in diese Lage gekommen? Die Antwort hat etwas mit einer mysteriösen Entführungsserie zu tun, die die Stadt in Atem hält... 

 

Bestellen bei Pretz-Media: