"The Blob": Samuel L. Jackson mit dabei im neuen Remake des Horror-Klassikers

Verfasst von Daniel Fabian am 15.05.2015 um 11:38

 

Als einer der großen Horror-Ur-Klassiker hat Der Blob bereits mehr als 50 Jahre auf dem Buckel. Quasi als Spiegel der fortschreitenden Technik startete das schleimige Monstrum 1958 mit Steve McQueen an seiner Seite durch und wurde von Chuck Russell 1988 in einem der beliebtesten Genre-Remakes überhaupt neu aufgelegt. Im 21. Jahrhundert sind die technischen Möglichkeiten natürlich noch einmal ganz andere, weswegen sich Regisseur Simon West (The Expendables 2, Con Air) auch schon an eine weitere Neuverfilmung macht.

 

Wie The Hollywood Reporter jetzt berichtet, soll kein Geringerer als Samuel L. Jackson (Django Unchained, Pulp Fiction) in den Krieg gegen die außerirdische Kreatur ziehen und in die Rolle eines Professors schlüpfen. Jackson war zuletzt in Matthew Vaughns Comic-Adaption Kingsman: The Secret Service zu sehen und kehrt schon nächsten Monat in die heimischen Kinos zurück - in Big Game von Rare Exports-Regisseur Jalmari Helander.

 

 

Während noch unklar ist, wann der Film letztendlich erscheinen wird, äußerte sich West bereits über den Charakter seiner Neuauflage, in der er vor allem auf CGI setzen möchte: "Mit modernem CGI können wir endlich das Potential von "The Blob" ausschöpfen. Die Welt, die ich kreieren werde, wird glaubhaft und mitreißend sein. Es ist unglaublich spannend, einem völlig neuen Publikum diese Horror-Ikone näherzubringen."

 

Und darum geht's in "The Blob": Die schleimige Substanz stammt aus dem Weltall und ernährt sich von Menschenfleisch. Die Opfer tragen grausame Verätzungen davon oder werden bis auf die Knochen abgenagt. Nach jedem Fressen wird der Mörderpudding – Blob genannt – größer. Bald hat er die Stadt erreicht und breitet sich unaufhaltsam über die Kanalisation und Luftschächte aus. Polizei und Militär sind machtlos. Die Menschheit schwebt in Lebensgefahr.

 

Samuel L. Jackson in "Marvel's The Avengers"