"Ghostbusters" Reboot orientiert sich an Hit-Serie "The Walking Dead"

Verfasst von Daniel Fabian am 25.02.2015 um 14:17

 

Nachdem sich die Gerüchte zu einem dritten Ghostbusters-Film über Jahre hin gehalten haben, weiß man seit kurzem, dass Regisseur Paul Feig (Taffe Mädels, Brautalarm) das Franchise mit einem Reboot auf den Kopf stellen wird. Nachdem nun bekannt ist, dass der Film ganz im Zeichen der Frauenpower von Kristen Wiig, Melissa McCarthy & Co. stehen wird, zieht Feig jetzt auch noch Parallelen zu The Walking Dead

 

Ghostbusters soll im Gegensatz zum Original düsterer ausfallen und sich an der Spannung der Zombie-Hit-Serie orientieren. "Diese Sendung hat mich inspiriert", so Feig. "Ich liebe es, wie sie mit Angst und Gefahr spielt. Und genau das möchte ich auch in das Ghostbusters Reboot einfließen lassen."

 

Man darf gespannt sein, was Paul Feig und seine Besetzung letzten Endes aus dem Projekt macht. Fakt ist, dass sich die Macher auf dünnes Eis begeben und vor einer großen Herausforderung stehen, die es in den nächsten Monaten zu bewältigen gilt. Offizieller US-Kinostart des Films ist der 22. Juli 2016.