Resident Evil: Afterlife - Milla Jovovich ballert in 3D

Verfasst von am 01.10.2009 um 00:00 Noch 351 mal schlafen, bevor Milla Jovovich als Alice wieder auf Jagd auf die Umbrella Cooperation gehen wird. Kürzlich erst fiel der Startschuss zur Produktion des vierten Teils der berühmten Videospielverfilmung. Erste Details sind auch schon bekannt: So soll Resident Evil: Afterlife komplett in 3D gedreht werden, was die Herzen von Freunden des digitalen Kinos schon mal schneller schlagen lassen sollte. Zudem ist Paul W.S. Anderson wieder zurück. Moment, der war ja gar nicht weg?! Das nicht, aber auf dem Regiestuhl saß er nur bei RESIDENT EVIL (2002). Das soll sich für den vierten Teil wieder ändern. Produzieren wird erneut Bernd Eichinger.

Neue als auch alte Gesichter gibt es vor der Kamera: Milla Jovovich, Ali Larter und Spencer Locke werden erneut mit von der Partie sein. Gesellschaft bekommen sie von Wentworth Miller (PRISON BREAK) und Shawn Roberts (I LOVE YOU, BETH COOPER). Als Kinorelease ist seitens Constantin der 16. September 2010 angepeilt.

Quelle: Constantin Filmverleih