Netflix bringt "Better Call Saul" zu uns

Verfasst von Andreas Zumer am 29.01.2015 um 12:15

 

"Better Call Saul" wird am 8. Februar 2015 seine Premiere beim amerikanischen Fernsehsender AMC feiern. 3 Tage später, also am 11. Februar 2015 um genau 00:01 Uhr wird "Better Call Saul" am Webportal Netflix zu finden sein. Das Besondere daran ist, dass Netflix die Serie für den deutschsprachigen zeitgleich mit der Originalfassung in Amerika verfügbar macht, somit entsteht bei uns keine Wartezeit. 

 

Vince Gilligan und Peter Gould, Showrunner und Autor bei "Breaking Bad", werden für die erste Staffel "Better Call Saul" als Co-Showrunner fungieren. Die Regie für die erste Folge wird ebenfalls Vince Gilligan übernehmen. Die weiteren Folgen werden kurz nach der Ausstrahlung auf AMC auf Netflix verfügbar sein. Und mindestens eine zweite Staffel ist ebenfalls gesichert.

 

Jimmy McGill, der später zu Saul Goodman wird, ist ein unterdurchschnittlicher Anwalt. Ihm zur Seite stehtMike Ehrmantraut, manchmal jedoch auch gegen ihn. In "Better Call Saul" wird die Verwandlung von Jimmy zu Saul vollzogen, der vom miesen Advokaten zu einem Strafverteidiger mutiert, der in Bezug auf seine Verfehlungen nur schwer von seinen Klienten zu unterscheiden ist.