"Taken 3": Liam Neeson stürmt die Kinocharts

Verfasst von Daniel Fabian am 12.01.2015 um 16:27

 

Das neue Jahr beginnt da, wo das alte endete. Wir spulen zurück: Michael Bays Transformers: Ära des Untergangs wird von Fans und Gegner gleichermaßen abgetan und sorgt kaum für Begeisterung. Der vierte Teil des Franchise wird als Beweisstück Nummer 1 dafür angeführt, dass die Luft raus ist. Doch die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache, denn der Film ist mit über 1 Mrd. US-Dollar der erfolgreichste des letzten Jahres. Und auch im neuen Jahr führt ein vermeintlich verhasstes Sequel die Kinocharts an - sowohl in den USA als auch in Österreich!

 

96 Hours - Taken 3 steht nach dem Startwochenende weltweit bei satten 91 Mio. US-Dollar, davon alleine 40 Mio. in den USA. Somit gilt die dritte Mission von Bryan Mills schon nach wenigen Tagen als erfolgreich beendet - lediglich die Höhe des Erfolges muss noch ermittelt werden. Auf Platz 2 findet sich in den USA das Martin Luther King-Biopic Selma, das mit 13 Mio. US-Dollar bereits mehr als die Hälfte des Produktionsbudgets wieder hereinholen konnte. Dahinter tummeln sich Walt Disneys Into the Woods, der hierzulande erst in einigen Wochen startet, Angelina Jolies Unbroken sowie Peter Jacksons Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere, der weltweit bereits bei 780 Mio. US-Dollar hält.

 

Während Taken 3 hierzulande wohl auch nächste Woche die Charts anführen dürfte, wird sich Liam Neeson in den USA erst gegen Paddington behaupten müssen, der hierzulande ja bereits Anfang Dezember startete.