"Wonder Woman": Gal Gadot als Titelheldin einer ganzen Trilogie?

Verfasst von Daniel Fabian am 31.10.2014 um 17:02

 

Schon seit einigen Wochen ist bekannt, dass Fast & Furious-Star Gal Gadot für DC in die Rolle von Wonder Woman schlüpfen wird. Jetzt scheint es aber fast so, als würde sie damit nicht nur in eine neue Rolle schlüpfen, sondern in dieser für einige Zeit verharren...

 

Nachdem die 29-jährige und in Israel geborene Schauspielerin lange Zeit im Gespräch für die weibliche Hauptrolle in Timur Bekmambetovs Ben-Hur-Neuverfilmung stand, scheint sie sich letzten Endes von dem Projekt distanziert zu haben. Der Grund hierfür soll an einer DC-Gebundenheit liegen, die höchstwahrscheinlich Terminkollisionen zur Folge hätte. Denn, wie nun berichtet wird, soll Wonder Woman in den 20er Jahren spielen und auch schon ein zweiter Teil geplant sein, der in den 40er Jahren angesiedelt ist. Mit einem dritten Solofilm soll dann schlussendlich die Brücke zu den Justice League-Filmen geschlagen werden - das nennt man doch mal einen vollen Terminkalender! 

 

Übrigens: Zum ersten Mal sehen wir Gal Gadot aber schon in Zack Snyders Batman v Superman: Dawn of Justice in der Rolle der beliebten Heldin!