Batman: Assault on Arkham

Verfasst von Daniel Fabian am 20.10.2014 um 17:19

 

Die Avengers, so kann man das wohl sagen, haben das Superheldentum im 21. Jahrhundert salonfähig gemacht – längst nicht nur Nerds fiebern seitdem mit Iron Man, Hulk oder auch Batman und Superman mit. Durch jenen Hype kamen aber nicht nur diverse Sommer-Blockbuster oder ganze Serien zustande, sondern auch eine Vielzahl an animierten Filmen, etwa zum Dark Knight. Natürlich gibt es auch darunter bessere und schlechtere Umsetzungen, wobei das jüngste Kapitel der DC Universe Originals Movies ohne Zweifel zu den Besseren zählt. Denn in Batman – Assault on Arkham begeben wir in die finstersten Ecken von Gotham City...

2014 ist das Jahr des Batman. Neben der 25th Anniversary Edition zu Tim Burtons Batman erscheint nämlich nicht nur die Kultserie aus den 60er Jahren erstmals auf DVD und Blu-ray, sondern auch animierte Filme zum dunklen Ritter. Einer davon ist Batman – Assault on Arkham, der in diversen Sprachen wie Deutsch und Französisch in Dolby Digital 5.1 vorliegt, während der englische Originalton in DTS-HD 5.1 Master Audio daherkommt. Zusätzlich enthält die Blu-ray auch exklusive Specials wie einen Audiokommentar, ein Featurette zu den Geheimnissen hinter Asylum sowie eine Vorschau auf den nächsten Film aus dem DC-Universum. Die Blu-ray wurde zudem nicht nur mit einem Wendecover, sondern auch mit einer Digital UV Kopie des Films ausgestattet.

 

Details der Extras:

  • Arkham Geheimnisse (HD, ca. 27 Min.)
  • Die Königin für den Joker – Harley Quinn (HD, ca. 14 Min.)
  • Audiokommentar
  • Vorschau auf die nächsten Filme aus dem DC Universum (HD, ca. 9 Min.)
  • 4 Bonus-Cartoons

 

Digital Copy: Ja

 

Bestellen bei Amazon.de:

 

Inhalt:

Willkommen im Herzen der Finsternis mitten in Gotham City. Hier erhebt sich Arkham Asylum, eine Ansammlung all derer, die gemein, gefährlich und irre sind, ein Ort, dessen Bewohnerzahl dank dem Dunklen Ritter immer weiter zunimmt. Als Batman jedoch die neueste Gemeinheit des Jokers vereitelt und ein wichtiges Beweisstück heimlich aus Arkham entwendet werden muss, bietet sich eine unerwartete Lösung an: Ein Einsatzteam der Regierung, das aus Mitgliedern von Gotham Citys Unterwelt besteht. Der Auftragsmörder Deadshot führt das Selbstmordkommando an: Harley Quinn, Killer Frost, Captain Boomerang, King Shark und Black Spider. Verbrecher, die Arkham Asylum und seine Insassen nur zu gut kennen. Batman steht einer Horde furchtloser Krimineller gegenüber, die absolut nichts mehr zu verlieren haben. Einige werden überleben, andere sterben und wieder andere lechzen nur nach Rache ? der neueste Animationsfilm aus dem DC-Universum bietet Abenteuer und verbrecherisches Gedankengut in Reinkultur.

 


 

Fazit der Blu-ray:

Zugegeben, man sollte Motion Comics schon etwas abgewinnen können, wenn man sich mit den animierten Filmen aus dem DC-Universum auseinandersetzen möchte. Im Falle von Batman – Assault on Arkham muss an dieser Stelle zwar gesagt werden, dass sich der Film für Neueinsteiger nicht allzu gut eignet und dieser aber dennoch selbst Genre-Neulinge begeistern dürfte. Cool, düster und bedrohlich – so stellt man sich Arkham vor. 

Qualitativ bewegt sich die HD-Auswertung der DC Comics mehr oder weniger auf demselben Niveau. Auch wenn der finstere, fast schon traditionelle Look von Comics gut eingefangen wird, kommt man dennoch in pures HD-Vergnügen, da Animiertes heutzutage nahezu immer makellos aussieht – mal abgesehen von den Animationen selbst. Der deutsche Ton ist nicht ganz so wuchtig wie das Original, punktet dafür aber mit guten Synchronsprechern, die dem Originalton fast schon Konkurrenz machen. Das Bonusmaterial mag kurz und knapp sein, dafür aber ebenso informativ. Zudem kann man Batman – Assault on Arkham nach dem Kauf der Blu-ray quasi überall sehen – dank der beiliegenden Digital UV Kopie.

Die HD-Auswertung von Batman – Assault on Arkham ist sowohl aus inhaltlicher als auch aus qualitativer Sicht nicht nur Fans des Dark Knight zu empfehlen, sondern auch all jenen, die schon immer mal in die Welt von Motion Comics schnuppern wollten.