Von Wonder Woman bis Aquaman: Diese DC Comics verfilmt Warner Bros. in den nächsten Jahren

Verfasst von Daniel Fabian am 16.10.2014 um 07:59

 

Was haben die Avengers in den letzten Jahren für einen Hype ausgelöst? Neben den einzelnen Filmen, die auch für sich stehend hervorragend funktionieren, macht vor allem die Verbindung zwischen den verschiedenen Superhelden den Reiz des Marvel Cinematic Universe aus. Ein Konzept, das ankommt und das jetzt auch Warner Bros. mit DC Comics verfolgt...

 

Längst ist bekannt, dass wir Ben Affleck und Henry Cavill in Zack Snyders Batman v Superman: Dawn of Justice zu sehen bekommen werden oder auch das Gal Gadot in die Rolle von Wonder Woman schlüpfen wird. Das ist aber noch nicht alles, bei weitem nicht! Im Jahr 2016 soll außerdem noch Suicide Squad von Regisseur David Ayer, der für seinen nächsten Film schon die Creme de la Creme versammelt hat - laut The Hollywood Reporter sollen nämlich u.a. Tom Hardy, Ryan Gosling, Will Smith und Margot Robbie mit von der Partie sein!

 

Neben Wonder Woman, der im Jahr 2017 kommen soll, dürfen wir uns u.a. auch auf die Justice League freuen. Das Besondere daran: Ben Affleck und Henry Cavill kehren zurück in ihre Rollen als Batman und Superman und zudem wird man, wie nun bekannt wurde, den Film in zwei Teile spalten! Justice League Part One soll 2017 kommen, Justice League Part Two zwei Jahre später folgen. Dazwischen kommt es zu The Flash, Aquaman und Shazam.

 

Der DC Kalender geht aber noch ein Stück weiter, sodass wir schon jetzt zwei Gründe bekommen, um uns auf das Jahr 2020 zu freuen - und zwar die Verfilmung von Cyborg sowie Green Lantern. Letzterer kann seinen "Vorgänger" ja eigentlich nur schlagen...

 

Die Warner Bros.' DC Comic Adaptionen im Überblick:

  • Batman v Superman: Dawn of Justice (2016)
  • Suicide Squad (2016)
  • Wonder Woman (2017)
  • Justice League Part One (2017)
  • The Flash (2018)
  • Aquaman (2018)
  • Shazam (2019)
  • Justice League Part Two (2019)
  • Cyborg (2020)
  • Green Lantern (2020)